### WARENKORB ###

Die Netze für die Zukunft fit machen

Intelligente und sichere Stromversorgung

Strommast mit Leiterseilen auf einem Feld unter blauem Himmel: Die OIE trägt mit intelligenten Netzen zur Energiewende in der Region bei.

Erzeugung wird dezentral. Waren es früher die Großkraftwerke, in denen unsere Energie erzeugt wurde, sind es heute immer mehr die kleinen, regionalen Anlagen, die vor Ort in den Regionen sind. Die Verteilnetze waren aber ursprünglich dafür vorgesehen, zentral eingespeisten Strom an die Konsumenten zu liefen.

Inzwischen fließt Strom in beide Richtungen: vom Kraftwerk zum Verbraucher und von kleinen Erzeugern zu einer Verteilstation. Auch in unserer Region entstehen immer mehr private Anlagen, die erneuerbare Energie erzeugen, darunter Photovoltaikanlagen oder kleine Blockheizkraftwerke in Kellern.

Dabei wird bereits heute mehr regenerative Energie in das Netz eingespeist als verbraucht wird. Damit die Energie dahin kommt, wo sie gebraucht wird, setzt die OIE auf Netze, die durch intelligente Steuerung auch bei schwankendem Angebot und Verbrauch Netzstabilität gewährleisten.